BUCH   I   LESEPROBE   I   AUTORIN   I   RESONANZ   I   PRESSE   I   TERMINE VERLAG + BEZUGSQUELLEN   I   BERLINER FERNSEHTURM   I   IMPRESSUM

 
     
  BUCH  
   

EIN MANN GEHT

AN DIE DECKE

Comic-Roman

Katharina Greve

 

ISBN13: 978-398104806-3

48 Seiten, Hardcover

19 x 26 cm, 1-farbig

1. Auflage: 10/2009

 
         
  GESCHICHTE      
 

Wie lebt es sich an Wand und Decke, warum sollte man das überhaupt wollen und was hat der Berliner Fernsehturm damit zu tun?

 

     
 

Die Welt von Franz Fink, Fahrstuhlführer im Berliner Fernsehturm, ist klein und beengt. Von morgens bis abends fährt er im dicht besetzten Lift Touristenscharen hinauf auf die Aussichtsplattform und wieder hinunter. Nach der Arbeit geht es mit der überfüllten U-Bahn nach Hause in die voll gestopfte Wohnung, die seine Frau Inge als Warenlager für ihren zukünftigen Antiquitätenladen nutzt. Franz’ Alltag scheint nur aus Menschenmassen und Kartons zu bestehen, kleine Lichtblicke sind lediglich Schinkenbrötchen und die Liebe zu Kreuzworträtseln, die er mit Inge teilt.

Eines Tages überschwemmt eine lärmende Betriebsfeier die Aussichtsetage und Franz nimmt vor dem Gedränge Reißaus. Der einzige freie Fluchtweg ist die Nottreppe im Schaft des Turms. 986 Stufen Ruhe für Franz! Doch die Stille wird von einer seltsamen Erscheinung gestört - einer Frau, die zu schweben scheint. Franz verliert nicht nur die Contenance, sondern auch das Gleichgewicht. Kopfüber stürzt er in eine Welt, in der man ohne Schwerkraft leben und einfach an Wänden und Decken laufen kann. In dieser Welt der vertikalen Raumerweiterung trifft er auf eine heimliche Verehrerin, einen eifersüchtigen Nachbarn und einen Professor, der sich nicht nur von der Schwerkraft, sondern auch von (fast) allem anderen emanzipiert hat.

Hat Franz hier im Schaft des Fernsehturms vielleicht die Lösung all seiner Probleme gefunden? Wie ist es überhaupt mit Kreuzworträtseln in einer Welt, in der senkrecht und waagerecht Wörter ohne Bedeutung sind? Was hält eigentlich Inge von der ganzen Sache? Das erzählt „Ein Mann geht an die Decke“.

   
     
  WEITERE PERSONEN  
   
 

 

        Inge                     die                     die                      der                    der

                            Betriebsfeier          heimliche          eifersüchtige         Professor

                                                       Verehrerin             Nachbar